Emigration nach Deutschland: Spätaussiedler und jüdische Zuwanderer

Von Ausnahmen abgesehen, gibt es nur zwei Gruppen russischer Bürger, die dauerhaft nach Deutschland übersiedeln können: Spätaussiedler (deutschstämmige Aussiedler) und jüdische Zuwanderer.

Spätaussiedleraufnahmeverfahren

Aufnahmeanträge von Aussiedlern deutscher Volkszugehörigkeit werden vom Bundesverwaltungsamt (BVA) bearbeitet. In der Botschaft Moskau und dem Generalkonsulat Nowosibirsk werden die Antragsformulare ausgegeben und Sprachtests durchgeführt.

konsular_hilfe2

Jüdische Zuwanderer

Für alle Anträge auf Zuwanderung ist das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) zuständig. Die Antragsannahme erfolgt ausschließlich in der Botschaft Moskau und dem Generalkonsulat Nowosibirsk.

Reise

Informationen des Auswärtigen Amtes zum Zuwanderungsrecht

Den Aufenthalt und die Einreise ausländischer Staatsangehöriger regelt das Ausländerrecht. Im Januar 2005 trat das neue Zuwanderungsgesetz in Kraft, im August 2007 die Reform des gleichen Gesetzes.

Emigration nach Deutschland

Kind mit Koffer

Konsulatefinder

Russland Landesgrenzen

Deutschland unterhält in Russland fünf Vertretungen. Welche Ihnen behilflich sein kann, wann sie geöffnet hat und wie Sie sie erreichen, erfahren Sie mit Hilfe unserer interaktiven Karte.