Botschafter von Fritsch im Dialog mit der Wirtschaft

Deutsche Botschaft Bild vergrößern (© Deutsche Botschaft) Am 13.02.2018 fand die traditionelle Diskussionsveranstaltung „Der Botschafter im Dialog mit der Wirtschaft“– organisiert von der Deutsch-Russischen Auslandshandelskammer - im Festsaal der Deutschen Botschaft statt.


Auch in diesem Jahr war das Interesse bei Vertretern aus Politik und Wirtschaft groß, einen Einblick in die aktuelle Arbeitsrealität des Botschafters zu erhalten. Nach einer kurzen Einschätzung der politischen und wirtschaftlichen Lage stellte sich Botschafter von Fritsch den Fragen der Anwesenden.

Im Dialog machte der Botschafter dabei deutlich, wie wichtig die Zusammenarbeit zwischen Deutschland und Russland sei. Es sei Aufgabe von Politik, Chancen zu gestalten und Probleme zu lösen, dies gelte auch für die Krise in der Ostukraine, deren Beilegung Grundlage für eine Aufhebung der Sanktionen bleibe. Aber auch abseits politischer Probleme müssten beide Länder wirtschaftlich zusammenarbeiten und dürften sich von politischen Unsicherheiten nicht einschüchtern lassen. Wichtig sei vor allem das Miteinander, gerade in Zeiten von Alleingängen einzelner Länder. Denn nur zusammen werde man die wirtschaftlichen Hürden der Zukunft meistern können. 

Botschafter im Dialog mit der Wirtschaft

Deutsche Botschaft