Deutsch-Russischer Weihnachtsmarkt in Wolgograd

Am dritten Deutsch-Russischen Weihnachtsmarkt in Wolgograd beteiligte sich die Botschaft Moskau vom 23. bis 25. November 2012 in bewährter Weise mit drei Soldaten des Militärattachéstabes und einem weiteren Mitarbeiter. Über 1500 Portionen der für das deutsche Militär so typischen Erbsensuppe wurden in dieser Zeit in einer von den russischen Streitkräften zur Verfügung gestellten Feldküche zubereitet. Gegen eine kleine Spende konnte man so in den militärischen Kochtopf schauen und probieren. Insgesamt kamen am Ende über 27.000 Rubel zusammen, die einem Wolgograder Kinderkrankenhaus übergeben wurden.

Weihnachtsmarkt in Wolgograd

Bundeswehr Logo