Nachrichten aus dem Amtsbezirk der Botschaft

Aktuelle Mitteilungen, Neuigkeiten, Bekanntmachungen...

Deutsche Botschaft

Kamingespräch in der Residenz: "Umwelt im Fokus der deutschen Wirtschaft – neue Potentiale der Deutsch-Russischen Zusammenarbeit"

Am 14.02.2018 fand in der Residenz eine hochrangige Diskussionsveranstaltung zum Thema „Umwelt im Fokus der deutschen Wirtschaft – neue Potentiale der Deutsch-Russischen Zusammenarbeit" statt. Dabei wurde eine neue Sonderpublikation zu dem Thema vorgestellt.

Deutsche Botschaft

Botschafter von Fritsch im Dialog mit der Wirtschaft

Auch dieses Jahr stieß die Veranstaltung "Der Botschafter im Dialog mit der Wirtschaft" auf großes Interesse bei Vertretern aus Politik und Wirtschaft.

Nikita Markov

Die Ausstellung „Rilke und Russland“ macht Station in Moskau

Anlässlich der Präsentation der deutsch-schweizerisch-russischen Ausstellung „RILKE UND RUSSLAND“ fand am 6. Februar ein Deutsch-Schweizerischer Residenzempfang in der Residenz des Deutschen Botschafters statt.

Deutsche Botschaft Moskau

Botschafter trifft Präsidenten der Russischen Akademie der Wissenschaften

Botschafter von Fritsch hat am 22.01. den neugewählten Präsidenten der Russischen Akademie der Wissenschaften, Prof. Alexander Sergejew, besucht.

HSE

Botschafter von Fritsch diskutiert mit Studierenden der Higher School of Economics in Moskau

Botschafter von Fritsch hat am 17. Januar einen Vortrag an der Higher School of Economics (HSE) Moskau gehalten und mit etwa 200 Studierenden diskutiert. In seinem Vortrag ging Botschafter von Fritsch unter dem Titel „Russland, Deutschland, Europa – wie weiter?“ insbesondere auf die Beziehungen zwischen Deutschland und Russland ein.

Deutsche Botschaft

Kamingespräch in der Residenz: Festliche Präsentation von drei Büchern zum Reformationsjubiläum

Am 12.12.2017 wurden in der Residenz drei Bücher des internationalen Verbandes der Deutschen Kultur (IVDK) präsentiert, die dieser anlässlich des 500. Jubiläums der Reformation herausgab.

Nikita Markov

Weihnachtskonzert der Deutschen Botschaft Moskau

Am 09. Dezember fand das traditionelle deutsch-russische Weihnachtskonzert der Deutschen Botschaft Moskau in der Sankt Peter-und- Paul Kathedrale statt.

Nikita Markov

Kamingespräch in der Residenz: Deutschland, Rilke und Pasternaks

Am 30. November 2017 fand in der Residenz des Deutschen Botschafters ein weiteres Kamingespräch der Reihe „Persönlichkeit, Freiheit und Verantwortung“ statt. Es war Leonid und Boris Pasternak gewidmet. Ein besonderes Highlight des Abends war dabei die feierliche Enthüllung des Gemäldes „Rainer Maria Rilke in Moskau“ von Leonid Pasternak.

Deutsche Botschaft Moskau / Ites

Gedenkveranstaltung zum Volkstrauertag in Moskau

Am 19. November wurde anlässlich des Volkstrauertages auf den Kriegsgefangenfriedhof Ljublino/Moskau den Opfern von Gewalt und Kriegen gedacht.

Nikita Markov

Residenzempfang zur Eröffnung der El Lissitzy-Ausstellungen

Am 13.11.2017 standen Leben und Werk des großen russischen Avantgardisten El Lisstzky (1890-1941) im Mittelpunkt eines Empfangs in der Residenz des deutschen Botschafters. Anlass war die Eröffnung einer Retrospektive mit Arbeiten des weltberühmten Künstlers in der Staatlichen Tretjakow-Galerie und dem Jüdischen Museum in Moskau.

Deutsche Botschaft Moskau

Kamingespräch in der Residenz: 80. Jahrestag des Großen Terrors unter Stalin – Erinnerung an deutsche Schicksale

Am 1.11.2017 wurde in der Residenz des Deutschen Botschafters an die zahlreichen deutschen Opfer der Stalin-Zeit erinnert.  Die Veranstaltung wurde gemeinsam mit der Heinrich-Böll-Stiftung und mit Unterstützung der Organisation MEMORIAL organisiert.

Nikita Markov

Tag der Deutschen Einheit in Moskau

Empfänge aus Anlass des Tages der Deutschen Einheit und des 500. Jahrestages der Reformation am 3. Oktober in der Residenz und am 5. Oktober 2017 in der Deutschen Botschaft

Nikita Markov

Wahlparty in der Deutschen Botschaft in Moskau

Am 24. September fand in der Deutschen Botschaft in Moskau anlässlich der Bundestagswahlen 2017 ein feierlicher Empfang statt.

Deutsche Botschaft Moskau

Kamingespräch in der Residenz: Botschafter Rudolf Nadolny zurück in Moskau

Protagonist des neuen Kamingesprächs der Reihe „Persönlichkeit, Freiheit und Verantwortung“ war Rudolf Nadolny, ein deutscher Diplomat und früherer deutscher Botschafter in Moskau. Sein Enkel, Schriftsteller Sten Nadolny, ist zu diesem Gespräch nach Moskau gereist.

Deutsche Botschaft Moskau

2 Räder – 200 Jahre: Die Deutsche Botschaft feiert mit 1.000 Besuchern Festival des Fahrrads

Vor genau 200 Jahren fuhr der deutsche Forstmeister Karl Drais erstmals auf einem Zweirad von Mannheim nach Ludwigshafen – die Geburtsstunde des Fahrrads. Die Deutsche Botschaft Moskau hat dieses besondere Jubiläum im Rahmen der 3. Europäischen Klimadiplomatiewoche mit einem Festival des Fahrrads gefeiert.

Deutsche Botschaft Moskau

Russlanddeutsche Komponisten zurück im Moskauer Konservatorium

Am 4. Juni 2017 fand das Konzert „Russlanddeutsche Komponisten“ im Moskauer Staatlichen Tschajkowskij-Konservatorium statt.

Deutsche Botschaft Moskau

Verleihung der Abiturzeugnisse an der Deutschen Schule Moskau

23 Schülerinnen und Schüler der Deutschen Schule Moskau erhielten heute ihre Abiturzeugnisse. Der Geschäftsträger a.i. der Botschaft, Gesandter Andreas Meitzner, gratulierte ihnen herzlich zur bestandenen Reifeprüfung. Er würdigte die hohe Bildungsqualität der Schule.

DHI

Kamingespräch in der Residenz: Das Erbe und die Erben der Revolution in Russland und Deutschland

Die Veranstaltung "Das Erbe und die Erben der Revolution in Russland und Deutschland" wurde gemeinsam mit der Max Weber Stiftung und dem Deutschen Historischen Institut Moskau organisiert.

Pressedienst der St. Kyrill und Method-Graduiertenschule der Russisch-Orthodoxen Kirche

Elisabeth von Hessen-Darmstadt: Persönlichkeit, Freiheit und Verantwortung

Das erste diesjährige Kamingespräch der Reihe „Persönlichkeit, Freiheit und Verantwortung“ wurde der deutschen Prinzessin Elisabeth Prinzessin von Hessen-Darmstadt gewidmet.

Deutsche Botschaft Moskau

DFG Leibniz Lecture in MGU

Am 21. Februar veranstaltete die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) an der Physikalischen Fakultät der Staatlichen Lomonosov-Universität (MGU) in Moskau eine öffentliche Lesung des deutschen Experimentalphysikers Professor Dr. Wolfgang Ertmer.

Deutsche Botschaft Moskau

Rilke und Russland. Ein Kamingespräch in der Residenz des Deutschen Botschafters

Am 17. November fand eine weitere Veranstaltung in der Reihe „Persönlichkeit, Freiheit und Verantwortung“ mit freundlicher Unterstützung von Merck LLC statt, die Rainer Maria Rilke und insbesondere seinen facettenreichen Verbindungen nach Russland gewidmet war.

Deutsche Botschaft Moskau

Feierliche Überreichung einzelner Briefe von Ernestine Tjutschew an das Landsitz-Museum Muranowo

Ernestine von Dörnberg, geboren von Pfeffel, war die zweite Ehefrau des berühmten russischen Dichters. Die heutigen Nachfahren hatten die Briefe über das Zentrum russischer Kultur in München an das Museum übergeben.

Buchpräsentation "Es war einmal ein Zarenreich…"

Am 27. Oktober fand beim Ständigen Vertreter des Botschafters, Andreas Meitzner, die Präsentation des Buches „Es war einmal ein Zarenreich…“ statt. Die von Alexej und Sergej Wengerow verfasste Bibliochronik stellt über 400 Jahre russischer, aber auch europäischer Buchkultur dar und erschien in diesem Jahr in ihrer deutschen Übersetzung.

Nachrichten aus dem Amtsbezirk

Botschaftsschild

MosKultInfo

Logo MosKultInfo

Die "Moskauer Kulturinformationen" (ehemalige Hauspostille) sind ein unabhängiges Informationsmedium einer ehrenamtlichen Redaktion für Deutsche und Deutschsprechende in Moskau. Auf ihrer Internetseite und in der monatlich herausgegebenen "MosKultInfo" finden Sie außer Hinweisen auf kulturelle Veranstaltungen auch Reise- und Erholungstipps, Termine der Kirchengemeinden, Anzeigen und anderes mehr. Die Botschaft trägt keinerlei redaktionelle Verantwortung für die "MosKultInfo".

Netzwerk "Deutsche Gruppe Moskau"

Deutsche Gruppe Moskau

Das Netzwerk hat sich für viele deutsche Familien in Moskau zu einer wichtigen Anlaufstelle entwickelt. Die Gruppe gibt Tipps zum alltäglichen Leben (Arztbesuch, Wohnungssuche, Leben mit Kindern), organisiert deutschsprachige Führungen in und um Moskau und führt Diskussionsrunden zum Leben in Russland durch ("Understanding Russia").