Volkstrauertag 2016

Am Sonntag, dem 13.  November wurde anlässlich des Volkstrauertages auf den Kriegsgefangenfriedhof Ljublino/Moskau den Opfern von Gewalt und Kriegen gedacht. Botschafter Rüdiger von Fritsch legte zusammen mit Schülern der Deutschen Schule einen Kranz an der Gedenkstätte nieder. Der aus Deutschland angereiste Berliner Erzbischof Dr. Heiner sprach eine Andacht. Umrandet wurde die Gedenkstunde von Heeresmusikkorps Koblenz, das die russische und deutsche Nationalhymne spielte.

Volkstrauertag 2016

Deutsche Botschaft Moskau / Karolin Graf

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge