Bundestagswahlparty in der Deutschen Botschaft in Moskau

Nikita Markov Bild vergrößern (© Nikita Markov) Am 24. September fand in der Deutschen Botschaft in Moskau anlässlich der Bundestagswahlen 2017 ein feierlicher Empfang statt. Alle Abendgäste beobachteten die Übertragung aus Deutschland  vor der Wahl, diskutierten den Verlauf der Wahlen und teilten Prognosen darüber, wie der 19. Bundestag aussehen wird. Wir stellten sicher, dass der Abend in der Botschaft nicht nur durch die spannenden Sendungen, sondern auch durch die Möglichkeit, deutsche Spezialitäten zu genießen sowie deutsches Bier und Wein zu probieren – und das Ganze zu Jazzmusik – ein erinnerungswürdiger werden sollte.

Nikita Markov Bild vergrößern (© Nikita Markov) Die Gäste konnten auch an unseren Quizrunden teilnehmen: zum einen gab es ein Tippspiel auf die ersten Hochrechnungen und darüber hinaus sollten unsere Gäste ihr Wissen über die Wahlen und die Arbeit des deutschen Parlaments unter Beweis stellen. Dem genauesten Tipp auf die Zusammensetzung des Bundestages nach der vorläufigen Hochrechnung winkten zwei Flugtickets in die deutsche Hauptstadt, gesponsert von der Lufthansa. Der Sieger des Quiz‘ bekam ebenfalls ein schönes Geschenk überreicht - ein Gutschein für einen Aufenthalt in einem Hotel im Zentrum von Berlin, der von der Azimut Hotelkette und dem Deutschen Tourismusamt (DZT) zur Verfügung gestellt wurde.

Nikita Markov Bild vergrößern (© Nikita Markov) Die Teilnehmer, die den zweiten und dritten Platz belegten, gingen auch nicht mit leeren Händen nach Haus. Sie erhielten ein E-Book oder Karten für das von John Neumeier inszenierte Ballett und die Aufführung des berühmten Violinisten Christian Tezlaff in der Tschaikowski Konzerthalle - Karten, die vom Ensemble "Musica viva" zur Verfügung gestellt wurden.

Das kulinarische und ästhetische Highlight des Abendprogramms war zweifellos der Kuchen, der wie der 18. Bundestag angelegt war. Nikita Markov Bild vergrößern (© Nikita Markov) Während der Bekanntgabe der vorläufigen Ergebnisse stand das Kunstwerk aus Heidelbeere, Erdbeer- und Himbeerkuchen, in einer visuellen und appetitlichen Form, die die Verteilung der Sitze im deutschen Parlament repräsentierte, noch immer unberührt von den bewundernden Blicke der Gäste. Gegen Ende des Abends war klar, dass sich dieses Parlament auflösen würde, und das Dessert wurde schnell und genussvoll gegessen.

Wahlparty in der Deutschen Botschaft in Moskau

Nikita Markov