Visumgebühren

Die Visumgebühren sind in russischen Rubeln zu zahlen, werden aber in Euro festgesetzt. Entsprechend der Regelung im Visakodex erfolgt die Umrechnung auf Grundlage des Kurses der Europäischen Zentralbank.

Hier finden Sie aktuellen Gebühren in Rubel. Gebühren in Rubel

Eine Kursanpassung findet ca. alle 2 Wochen statt – der jeweils aktuelle Kurs hängt in der Visastelle aus.

Die Gebühr ist direkt bei Antragstellung möglichst passend in bar zu begleichen.

Aktuelle Visagebühren:

Schengen-Visum

 Personenkreis

EUR

- für Staatsangehörige der Russischen Föderation, Aserbaidschan, Albanien, Armenien, Bosnien und Herzegowina, Georgien, Mazedonien, Moldau, Montenegro, Serbien und der Ukraine

35,00

- für Kinder unter 6 Jahren

 gebührenfrei

- für Staatsangehörige anderer Staaten

60,00

- für Staatsangehörige anderer Staaten zwischen 6 und 12 Jahren

35,00

Eilgebühr nur für Staatsangehörige der Russischen Föderation und der Ukraine

70,00

Die Bearbeitung eines Visumantrages ist grundsätzlich gebührenpflichtig. 

Folgende Personengruppen werden - unabhängig von ihrer Staatsangehörigkeit -schengeneinheitlich von den Visumgebühren befreit:

Schüler, Studenten und Teilnehmer an Aufbaustudiengängen und mitreisendes Lehrpersonal, die zu Studien- oder Ausbildungszwecken einreisen wollen;

Vertreter gemeinnütziger Organisationen bis zum Alter von 25 Jahren, die an Seminaren, Konferenzen, Sport-, Kultur- oder Lehrveranstaltungen teilnehmen, die von gemeinnützigen Organisationen organisiert werden.

Die Visumerleichterungsabkommen mit Russland, der Ukraine, Georgien, Armenien und Aserbaidschan sehen für die Staatsangehörigen dieser Länder verschiedene Befreiungen von dieser Visumgebühr (z.B. für Verwandtenbesuche, Behinderte, dringende medizinische Fälle und verschiedene kulturelle Zwecke) vor. Visumerleichterungsabkommen vom 25. Mai 2006 [pdf, 91.05k]

Achtung:

Das Vorliegen eines Befreiungstatbestandes (z.B. Besuch von nahen Verwandten) muss vom Antragsteller direkt bei Antragstellung durch die entsprechenden Unterlagen (siehe Merkblätter) nachgewiesen werden.

Im Fall von unvollständigen Nachweisen ist eine Gebührenbefreiung nicht möglich. Der Antrag kann dann nur nach Zahlung der Gebühr entgegen genommen werden. Eine Ausnahme hiervon ist nicht möglich.

Nationales Visum

Aufenthalt über 3 Monate und/oder Aufnahme einer Erwerbstätigkeit

             Personenkreis

EUR

- für Antragsteller unter 18 Jahren

37,50

- für Antragsteller ab 18 Jahren

75,00

Folgende Personengruppen werden vonden Visumgebühren befreit:

Ausländer, die für ihren Aufenthalt in Deutschland ein Stipendium aus öffentlichen Mitteln erhalten, sowie ihre Ehegatten oder Lebenspartner und minderjährigen Kinder, soweit diese in die Förderung einbezogen sind;

Für Ehegatten, eingetragene gleichgeschlechtliche Lebenspartner und minderjährige ledige Kinder Deutscher, Eltern minderjähriger Deutscher sowie Familienangehörige von EU-/EWR-Staatsangehörigen, sofern diese Freizügigkeit genießen, werden alle Visa gebührenfrei erteilt.

Visumgebühren

russische Rubel

Antragsformulare Schengen-Visum

Antragsformular Schengenvisum

Der Online-Antrag VIDEX kann direkt am Bildschirm ausgefüllt und anschließend ausgedruckt werden. Die Daten lassen sich für Folgeanträge speichern. Anträge in Papierform erhalten Sie auch weiterhin kostenlos in der Visastelle oder im Visaannahmezentrum.

Adresse und Öffnungszeiten

Informieren Sie sich hier über die Adresse und die Öffnungszeiten des Generalkonsulats Jekaterinburg.

Wichtiger Hinweis!

Verbot

Die Mitnahme von Mobiltelefonen, Fotoapparaten, CD/MP3-Playern, Aufnahmegeräten sowie scharfen und spitzen Gegenständen und Flüssigkeiten in das Gebäude der Rechts- und Konsularabteilung und Visastelle ist nicht gestattet.