Informationen für Touristen

Muster eines russischen Visums

Beendigung des 72-Stunden-Visums für das Kaliningrader Gebiet

Zur Zeit gibt es keine Sonderregelungen für das Kaliningrader Gebiet. Die bis zum 31.12.2016 geltende Regelung für Touristen (Staatsangehörige der Schengen-Länder, Großbritannien, der Schweiz und Japan), ein Visum für einen Kurzaufenthalt von maximal 3 Nächten / 4 Tagen für das Kaliningrader Gebiet bei Einreise zu erhalten, wurde nicht verlängert.

Verlassener Flugplatz Baltijsk/ehemals (See) Fliegerhorst Pillau-Neutief

Reglementierte Zonen

Das Gebiet Kaliningrad gehört zu den Regionen in Russland, in denen es für ausländische Staatsangehörige sogenannte reglementierte Zonen gibt, die nur nach vorheriger Ausstellung einer Genehmigung (Propusk) bereist werden dürfen.

Willkommen Grenzschild

Grenzübergänge im Gebiet Kaliningrad

Neben dem einzigen internationalen Flughafen Chrabrowo gibt es mehrere Grenzübergänge im Kaliningrader Gebiet, die entweder mit Fahrzeugen oder zum Teil auch zu Fuß in die Republik Polen oder die Republik Litauen überquert werden können.

Segeln Nordsee

Information für Segler

Grundsätzlich ist ein Abstand von 12 Seemeilen (internationale Vorschriften für Hoheitsgewässer) zur russischen Küste einzuhalten.

Touristeninformation

Kurische Nehrung