Einnerung an den berühmten deutschen Maler Lovis Corinth - Art Picknick in Gwadejsk

Zabolotskaja, Torba, Banzhaf Bild vergrößern Zabolotskaja, Torba, Banzhaf (© Generalkonsulat) Die Kaliningrader Kunstgalerie, die Stadt Gwardejsk und die Potanin-Stiftung hatten am 21. Juli 2016 Kulturschaffende, Journalisten und den Deutschen Generalkonsul nach Gwardejsk (ehem. Tapiau) eingeladen. Dort wurde Lovis Corinth am 21.07.1858  geboren, sein Geburtshaus steht noch heute. Der Bürgermeister der Stadt Gwardejsk, Alexander Torba, und die Leiterin der Kaliningrader Kunstgalerie, Galina Zabolotskaja, berichteten über die Pläne zur Sanierung des Geburtshauses, den Bau eines Lovis-Corinth-Museums und weiterer touristischer Einrichtungen. GK Dr. Banzhaf würdigte dieses Engagement. Die wissenschaftliche Arbeit zu Lovis Corinth verbindet Deutsche Museen und die Kaliningrader Kunstgalerie bereits seit vielen Jahren.