Förderung der deutschen Minderheiten im Kaliningrader Gebiet

Die Förderung und Unterstützung der deutschen Minderheit gehört zu den Aufgaben der deutschen Auslandsvertretungen in der Russischen Föderation.

Die deutschen Auslandsvertretungen stellen für Projekte der deutschen Minderheit finanzielle Mittel zur Verfügung, um die sich jeder russlanddeutsche Verein/Verband mit Sitz im jeweiligen Amtsbezirk bewerben kann. Die Projekte sollten einem der folgenden Bereiche zuzuordnen sein:

- kulturelle Veranstaltungen

- Jugendarbeit

- wissenschaftliche Publikationen

In Einzelfällen können auch Projekte außerhalb dieser Kategorien gefördert werden. Für Beratungen, Rückfragen, Ideen oder konkrete Projektanträge im Kaliningrader Gebiet stehen folgende Ansprechpartner zur Verfügung:

Für Anfragen auf Deutsch:

Uwe Berndt

ul. Telmana 14
236008 Kaliningrad
Telefon: +7 (4012) 92 02 30
Fax: +7 (4012) 92 02 28
E-mail schreiben

Für Anfragen auf Russisch:

Natalia Vezhevatova

ul. Telmana 14
236008 Kaliningrad
Telefon: +7 (4012) 92 02 30
Fax: +7 (4012) 92 02 28
E-mail schreiben

Deutsche Minderheit im Kaliningrader Gebiet

Königsberger Domspitzen

Institut für Auslandsbeziehungen e.V.

ifa-Logo

Das Institut für Auslandsbeziehungen e.V. (ifa) fördert die deutsche Minderheit in Russland und deutschsprachige Medien. Auch das ifa bietet Möglichkeiten zum Erlernen der deutschen Sprache.