Generalkonsul besucht die Region Kamtschatka

Besuch des Generalkonsuls in der Region Kamtschatka Bild vergrößern (© Gk Nowosibirsk)

Im Rahmen des Besuches in der Region Kamtschatka traf der Generalkonsul Vertreter der Gesetzgebenden Versammlung, der Regierung der Region Kamtschatka und der Verwaltung der Stadt Petropawlowsk-Kamtschatskij.

Der Vorsitzende der Gesetzgebenden Versammlung der Region Kamtschatka, Walerij Rajenko, unterstrich, dass Kamtschatka und Deutschland gute und gegenseitig vorteilhafte Beziehungen pflegten, die weiter entwickelt und vertieft werden  müssten. Er betonte unter anderem, dass Kamtschatka als ein hervorragendes Reiseziel in Deutschland bekannt sei. Viele Touristen fühlten sich von  den einzigartigen Landschaften angesprochen und kämen regelmäßig zum Angeln, Jagen und Sporttreiben. Im Rahmen der Territorien der vorrangigen Entwicklung auf Kamtschatka wird ein leistungsstarker Hafen-Knotenpunkt mit großen staatlich-privaten Investitionen gebaut.

Im Zuge des Treffens mit dem Ersten Vize-Gouverneur der Region Kamtschatka, Dmitrij Latyschew, wurde die Zusammenarbeit in den Bereichen Fremdenverkehr, Erzbergbau und Fischverarbeitung besprochen. Das Hauptaugenmerk des Gesprächs lag auf dem Investitionspotenzial der Region Kamtschatka. Dmitrij Latyschew hob hervor, dass derzeit große Aufmerksamkeit der Entwicklung des Fernen Ostens geschenkt würde. Dort entstehen Territorien der vorrangigen Entwicklung, die den Investoren Unterstützung und Steuervorteile gewährleisten. Zu solchen Territorien wird auch die Region Kamtschatka gehören.

Der Bürgermeister der Stadt Petropawlowsk-Kamtschatskij, Alexej Alexejew, unterstrich, dass der Kreuzfahrt-Tourismus eine rasante Entwicklung durchmache. Tausende Touristen besuchen jährlich Kamtschatka, deswegen entsteht hier die Notwendigkeit, die touristische Infrastruktur  mit schnelleren Schritten anzukurbeln.

Außerdem fanden Treffen in der Industrie-Handelskammer der Region Kamtschatka, an der Staatlichen Vitus-Bering-Universität und an der Hochschule für Vulkanologie und Seismologie statt.  Der Generalkonsul  besuchte eine Reihe von Betrieben, die erfolgreich mit den deutschen Partnern zusammenarbeiten, z.B. Frachtterminal „Akros“, Bierbrauerei der Region Kamtschatka und „I. A. Piskunow- Stromnetze Kamtschatka“.