Generalkonsul besucht die Republik Tywa

Deutscher Generalkonsul besucht die Republik Tywa Bild vergrößern (© Regierung der Republik Tywa) Vom 22. bis 27. Juli 2016 stattete der deutsche Generalkonsul, Viktor Richter, der Republik Tywa einen offiziellen Besuch ab. Im Zuge des Gesprächs mit dem amtierenden Vorsitzenden der Regierung  der Republik Tywa, Scholban Kara-ool, wurden die Perspektiven einer Zusammenarbeit in den Bereichen Wirtschaft, Kultur, Wissenschaft und Bildung besprochen.

Scholban Kara-ool brachte seine feste Überzeugung zum Ausdruck, dass  früher oder später die derzeit existierenden Hindernisse für eine beiderseitig vorteilhafte   Zusammenarbeit zwischen Deutschland und Russland beseitigt und die guten Partnerschaftsbeziehungen  in vollem Umfang  auf einer neuen qualitativ neuen Basis wiederhergestellt werden. Trotz der derzeitigen Lage versuche er stets, die Geschäftskontakte mit der Bundesrepublik zu erweitern und eine deutsche Beteiligung an verschiedenen regionalen Projekten zu ermöglichen.

Der Fremdenverkehr etabliert sich derzeit als eine der aussichtsreichen  Branchen in der Region. Die Republik Tywa hat in den letzten Jahren die Tourismusinfrastruktur wesentlich ausgebaut und verbessert. In den nächsten Jahren beabsichtigt die Regionalregierung, die Ausbau- und  Modernisierungsarbeiten am Hauptflughafen von Kysyl abzuschließen, um dort internationale Flüge zu lancieren und die gesamte Umgebung  touristenfreundlicher  zu gestalten.

Deutscher Generalkonsul besucht die Republik Tywa Bild vergrößern (© Stadtverwaltung von Kysyl) Der Generalkonsul wies darauf hin, dass die deutsche Seite neben touristischen Reisen in die Republik eine erfolgreiche Zusammenarbeit im Energiebereich begrüßen würde. Der große deutsche Konzern Siemens äußerte den Wunsch, mit der Republik Tywa im Bereich der erneuerbaren Energien zu kooperieren.

Der Vorsitzende des Parlaments der Republik Tywa, Kann-ool  Dawaa, betonte in seiner Begrüßungsrede die Wichtigkeit guter und freundlicher Beziehungen zwischen Russland und Deutschland.  Er berichtete über historische, geografische und sozial-wirtschaftliche Besonderheiten der Republik, indem er die Einzigartigkeit und Naturbelassenheit der dortigen Landschaften herausstellte.  

 

Beim Treffen mit dem Bürgermeister der Stadt Kysyl , Wladislaw Chowalyg, und der Vorsitzenden des Stadtparlaments, Dina Ojun, wurde angeregt, ein Festival der klassischen deutschen Literatur oder der zeitgenössischen deutschen Filmkunst sowie ein Jugend-Wirtschaftsforum zu veranstalten.

Deutscher Generalkonsul besucht die Republik Tywa Bild vergrößern (© Staatliche Universität der Republik Tywa)

Außerdem traf sich der Generalkonsul mit dem Vorsitzenden der Handels- und Industriekammer der Republik Tywa, Ajas Monge, und besuchte die Tuwinische Staatliche Universität. Die Seiten besprachen eine mögliche Zusammenarbeit in den Bereichen Wissenschaft und Bildung. Die Rektorin Olga Chomuschku informierte die Anwesenden über die Perspektiven sowie die Studentenaustauschprogramme Tempus und Erasmus, die erfolgreich an der Universität umgesetzt werden.