Explosiver Mix aus Hip-Hop und Klassik


Einshoch6 Bild vergrößern Einshoch6 (© Kino "Pobeda") Am 9. September 2017 wird vor dem Kino „Pobeda“ die bekannte deutsche Band «EINSHOCH6» zusammen mit dem Symphonieorchester des Glinka Konservatoriums Nowosibirsk auftreten.

Die Veranstaltung mit dem Namen «HIP HOP vs KLASSIK» wird ein großes Musikfest im Stadtzentrum Nowosibirsks. Ab 17.00 Uhr erwartet die Zuschauer ein spannendes Unterhaltungsprogramm aus verschiedenen Beiträgen vom Musikern und Straßenkünstlern sowie einem vom Goethe-Institut veranstalteten Quiz, welches die Chance zum Gewinn toller Preise bietet. Der Höhepunkt des Abends, das Konzert von „Einshoch6“, wird dann gegen 20.00 Uhr beginnen.

Einshoch6 ist eine Münchener Band, die im Jahre 2003 gegründet wurde.  Die Gruppe trat schon unter den verschiedensten Gegebenheiten auf – von kleinen Diskoclubs in deutschen Dörfern bis hin zu Konzertsälen mit Tausenden von Zuschauern. Auf ihren Konzerten kombinieren sie erfolgreich klassische Musik, Hip-Hop und Rap. Die Musiker haben im Laufe ihrer Geschichte bereits über 400 Konzerte gegeben, verschiedene nationale und internationale Musikpreise gewonnen und sind seit 2013 als Musikbotschafter der deutschen Sprache in vielen Regionen der Welt unterwegs.

Für die Nowosibirsker Zuschauer bereitet die Band nun gemeinsam mit dem Symphonieorchester des Glinka Konservatoriums Nowosibirsk unter Leitung von Sergey Schebalin ein neues Programm vor.

Konzertveranstalter: Generalkonsulat der Bundesrepublik Deutschland, Kino „Pobeda“ und das Goethe-Institut in Nowosibirsk.


Mehr dazu

Einshoch6