Gedenk- und Trauertag

Am 22. Juni 2017, am russischen Gedenk- und Trauertag legte der Generalkonsul Viktor Richter in Begleitung vom Leiter des Militärattachéstabes der Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Moskau, Brigadegeneral Reiner Schwalb, einen Kranz am Ehrendenkmal für die im 2. Weltkrieg gefallenen sibirischen Soldaten nieder. Gedenktag Bild vergrößern (© GK Nowosibirsk)

An der Gedenkfeier nahmen der Bevollmächtigte Vertreter des Präsidenten der Russischen Föderation im Föderalbezirk Sibirien Sergej Menjailo, Gouverneur des Verwaltungsgebiets Nowosibirsk Wladimir Gorodezkij, Oberbürgermeister der Stadt Nowosibirsk Anatolij Lokot und der Vorsitzende des Stadtrates Nowosibirsk Dmitrij Assantsew teil.

In einem Interview sagte der deutsche Generalkonsul Viktor Richter dem regionalen Fernsehsender OTS, dass die Aufarbeitung der Verbrechen des Nationalsozialismus einen zentralen Platz in der politischen Bildung und Öffentlichkeitsarbeit der Bundesregierung, in den Schulen und in den Medien einnimmt. Gedenktag Bild vergrößern (© GK Nowosibirsk)

Mehr dazu

Genektag