Ausschreibung für russische Fremdsprachenassistentin oder Fremdsprachenassistent an Schulen in der Bundesrepublik Deutschland

Ausschreibung für russische Fremdsprachenassistentin oder Fremdsprachenassistent an Schulen in der Bundesrepublik Deutschland

Jedes Jahr engagieren sich rund 1.000 Studierende aus dem Ausland an Schulen in Deutschland. Als Fremdsprachenassistentin und Fremdsprachenassistent (FSA) unterstützen sie die Lehrkräfte ihrer Gastschule beim Fremdsprachenunterricht. Sie bewerben sich direkt in ihrem Heimatland für eine Assistenzzeit in Deutschland. Pädagogischer Austauschdienst Bild vergrößern Pädagogischer Austauschdienst (© Colourbox.de)

Die zukünftigen Fremdsprachenassistenzkräfte müssen mindestens ein zweijähriges Studium in ihrem Heimatland absolviert haben. Eines der Studienfächer sollte Deutsch sein. Alle Bewerberinnen und Bewerber müssen über gute Deutschkenntnisse verfügen und sollten bei Abgabe der Bewerbung nicht älter als 29 Jahre sein.

Die Assistenzzeit beginnt im September/Oktober und endet am 31. Mai des darauffolgenden Jahres.

Sie müssen die vollständigen Bewerbungsunterlagen bis spätestens zum 15. Februar 2018 bei dem Generalkonsulat der Bundesrepublik Deutschland in Nowosibirsk einreichen:

Kulturabteilung

Krasnyj Prospekt, 28

630 099 Nowosibirsk

007/383 231 0020

007/383 231 0056

E-Mail: nowosibirsk%27%diplo%27%de,info

Die Unterlagen für eine Bewerbung finden Sie hier: http://t1p.de/jarz

Ausschreibung

kmk-pad