Zweiter Tag:

Am 6. April startete das Wirtschaftsprogramm mit zahlreichen hochkarätigen Veranstaltungen. Hamburgs Erster Bürgermeister traf sich mit dem Petersburger Gouverneur und anschließend mit Journalistik-Studenten, während die Bürgerschaftspräsidentin am Schulprogramm teilnahm. Die Deutsche Schule öffnete ihre Türen für Besucher und das Goethe-Institut gab den Startschuss für eine Fatih-Akin-Retrospektive. Abends begeisterte die namhafte Barock-Sopranistin Martina Rüping und weitere hervorragende russische und deutsche Künstler das Publikum bei einem Bach-Konzert in der Petrikirche.