Festival des deutschen Films in St. Petersburg

Zum 13. Mal werden beim diesjährigen Deutschen Filmfestival vom 1. bis 4. Dezember 2016 die besten zeitgenössischen Produktionen aus Deutschland im Avrora-Kino präsentiert. Eröffnet wird das Festival mit der Produktion „Ich und Kaminski“, der Verfilmung des gleichnamigen Bestsellers von Daniel Kehlmann. Es ist die Geschichte eines erfolglosen Journalisten, der seine Karriere mit Hilfe einer Biographie über den einst bekannten Schüler von Matisse und Picasso und Konkurrent Andy Warhols, den Maler Manuel Kaminski, retten will.

Traditionell wird im Rahmen des Festivals auch ein Kurzfilmprogramm gezeigt. Die Sammlung von Kurzgeschichten talentierter Absolventen deutscher Filmhochschulen „NEXT GENERATION SHORT TIGER 2016“ hat es ins Programm geschafft. Außerdem werden vor jeder Geschichte die besten Musikvideos aus der Rubrik MuVi Awards des Festivals von Oberhausen präsentiert.

 

Alle Filme laufen in deutscher Originalversion mit russischen Untertiteln.

 

Eintritt: 150-300 Rubel.

 

Kino "Avrora", Newski Prospekt 60. Tel. 942-80-20. www.avrora.spb.ru

Festival des deutschen Films in St. Petersburg