Konzert anlässlich des Internationalen Holocaust-Gedenktages "Gelbe Sterne"

Bild vergrößern

16. Januar, 20.00

Am 16. Januar findet im großen Saal der Petersburger Philharmonie ein Konzert anlässlich des Internationalen Holocaust-Gedenktages statt. Das Konzert wird unterstützt vom Internationalen Geigenfestival, dem Hilfsfonds für musikalische Ausbildung und dem Generalkonsulat der Bundesrepublik Deutschland in St. Petersburg. Am Konzert nehmen international bekannte Interpreten teil: Xenia Rappoport (Lesung), Polina Osetinskaja (Klavier), Maxim Ryssanow (Bratsche), Alissa Sadikowa (Harfe), sowie das Sinfonieorchester der Philharmonie und der Konzertchor des Kulturinstituts St. Petersburg unter der Leitung von Wladimir Altschuler.

Der Holocaust-Gedenktag wird jährlich Ende Januar, am Datum der Befreiung des Vernichtungslagers Auschwitz 1945 abgehalten. Das inhaltliche Zentrum des diesjährigen Programms bildet das Sinfoniepoem von Giya Kantscheli "Styx", Solist Maxim Ryssanow (Bratsche). Xenia Rapport liest Auszüge aus dem Buch von Paul Glaser "Die Tänzerin von Auschwitz". Auf dem Programm stehen außerdem Werke von Glinka, Bach-Siloti und des zeitgenössischen Komponisten Anton Batagow.

Eintritt 800-2000 Rubel

Großer Saal der Schostakowitsch-Philharmonie

Michailowskaja Ul. 2

Tel. 710-42-90

www.philharmonia.spb.ru