Design-Ausstellung New olds

New olds Bild vergrößern (© Blow Away Vase, 2009; Foto/© (FRONT) VG Bild-Kunst Bonn, 2011 für Anna Lindgren)

Bis 19. Mai

New olds. Design im Spannungsverhältnis zwischen Tradition und Innovation front-blow-away Maarten van Houten, Niederlande. 

Eine Ausstellung des Instituts für Auslandsbeziehungen e. V. (ifa), die die Arbeiten junger Designer aus Deutschland und der Welt präsentiert. Im Fokus liegt dabei, dass verwendete Motive, die als "neu" verkauft werden, sich als Neuinterpretationen bereits tradierter Gestaltungsprinzipien herausstellen. Daher auch die Ableitung des Ausstellungstitels "new olds".  Die Ausstellung umfasst 60 Exponate von 45 Designern bzw. Designergruppen, die ihren Arbeitsschwerpunkt in Deutschland, anderen Ländern Europas sowie in den USA haben. Die Ausstellung hinterfragt anhand unterschiedlicher Objekte und Objektgruppen die Aspekte des "Neuen" und des "Alten", diskutiert Trennendes und neu Kombiniertes, präsentiert Ansätze des Recycling und Redesign, die Transformation von Designklassikern und die traditionelle Verarbeitung neuer Materialien. 

Kurator der Ausstellung ist der Designer und Architekt Volker Albus, der zurzeit an der Staatlichen Universität für Künste und Design Karlsruhe als Professor tätig ist. Er selbst sagt von der Ausstellung, dass den Besuchern vermittelt werden soll die Augen offen zu halten und nicht mehr in Stereotypen zu denken. Durch die Exponate soll gezeigt werden, wie wandelbar Design ist und dass es sich jeden Tag ändern kann. Die ursprünglich aus Deutschland stammende Ausstellung wird durch Objekte moderner russischer Designer, wie Michael Barkhin und Maksim Bataev, ergänzt.
Jeden Samstag, jeweils um 15.00 Uhr, werden allen Interessenten Führungen durch die Ausstellung angeboten.

Eintritt frei. 

Öffnungszeiten: Dienstag - Freitag, 11.00 - 20.00, Samstag, 12.00 - 19.00 Uhr

Design Galerie/bulthaup
Bolschaja Konjuschennaja Uliza 2
Kontakt: 611-11-55, bulthaup%27%spb%27%ru,info