"Lola rennt" - Filmvorführung im Filmclub des Goethe-Instituts

"Lola rennt" im Filmclub Goethe-Institut Bild vergrößern RUN LOLA RUN, (aka LOLA RENNT), Franka Potente, 1998. �Sony Pictures Classics (© x-filme-creative-pool-dif)

10. Juni 17.30 Uhr

Filmvorführung im Rahmen des Filmklubs. 

"Lola rennt", ein international erfolgreicher und hochgelobter Film von Tom Tykwer, erzählt die Geschichte von Manni und Lola. Manni arbeitet als Geldbote für einen Autoschieber und verliert bei einem Auftrag ein Paket mit 100.000 Mark. Diese Unachtsamkeit muss Manni mit dem Leben bezahlen, wenn er da Geld nicht wiederbeschaffen kann. Ihm bleiben 20 min, bis der Auftraggeber das Geld abholen will. Also rennt Lola los, um das Geld aufzutreiben. In seiner Verzweiflung überfällt Manni derweil einen Supermarkt. Aber als er mit Lola vor der Polizei flüchten will, fallen Schüsse. Doch in dem Moment, als alles aus zu sein scheint, wird im Film plötzlich die Zeit zurückgedreht: das Schicksal gibt Lola und Manni eine zweite Chance. Noch einmal haben sie zwanzig Minuten Zeit, um das Geld zu besorgen. Und wieder rennt Lola los… 

Sprache: Deutsch mit russischen Untertiteln. 

Eintritt frei.

Anmeldung erforderlich unter: goetheinstitut.timepad.ru

Goethe-Institut St. Petersburg

Nab. Reki Moiki 58

Kontakt: +7 812 3144015

goethe%27%de,tatjana%27%pronina