Ausstellung "Brüder Henkin: Entdeckung. Menschen Leningrads und Berlins der Zwanziger- und Dreissigerjahre"

Ausstellung "Brüder Henkin: Entdeckung. Menschen Leningrads und Berlins der Zwanziger- und Dreissigerjahre" Bild vergrößern (© Olga Maslova Walther)

Die Informationsagentur Bloomberg hält das für eine der sehenswertesten Ausstellungen des Sommers 2017 weltweit: Die Ausstellung "Brüder Henkin: Entdeckung. Menschen Leningrads und Berlins der Zwanziger- und Dreissigerjahre". Das aktuelle Projekt der Staatliche Eremitage in Zusammenarbeit mit der Stiftung der Brüder Henkin zeigen zum ersten Mal eine Auswahl von Fotografien aus dem einzigartigen Familienarchiv.

Die Brüder Ewgenij (1900-1938) und Jakob (1903-1941) Henkin wurden in Rostow am Don geboren. Nach der Oktoberrevolution zog der jüngere Bruder nach Leningrad und der ältere nach Deutschland, wo er von 1926 bis 1936 in Berlin lebte. Das Schicksal der beiden endete tragisch - Jakob starb an der Front, Ewgenij wurde vom NKWD verhaftet und erschossen. Die Originalfilme mit rund 7000 Aufnahmen überstanden die ganze Zeit im Familienarchiv.

Ausstellung "Brüder Henkin: Entdeckung. Menschen Leningrads und Berlins der Zwanziger- und Dreissigerjahre" Bild vergrößern (© Olga Maslova Walther)

Die Bilder von Jakob und Ewgenij zeigen Ansichten zweier Städte, Massenveranstaltungen, Alltagsszenen, Porträts Verwandter und Freunde. Jakob fotografiert in den Parks und Stadions von Leningrad, Ewgenij auf den Strassen und Plätzen Berlins. Doch vor die Objektive beider drängt sich immer mehr die Politik. Die sowjetischen Losungen werden immer auffälliger, die Porträts der Anführer immer größer und die Besucher der Berliner Cafés grüssen plötzlich mit dem Hitlergruss. Leichtigkeit und Offenheit weichen immer mehr einer Anspannung, entstanden durch die beiden im Wachsen begriffenen Diktaturen, denen die Brüder schließlich zum Opfer fallen.

1. Juli bis 24. September

Eintritt: 300-600 Rubel.

Generalstab der Staatlichen Eremitage

Eingang vom Schlossplatz

Tel. 710-90-79

www.hermitagemuseum.org

Ausstellung "Brüder Henkin: Entdeckung. Menschen Leningrads und Berlins der Zwanziger- und Dreissigerjahre" Bild vergrößern (© Olga Maslova Walther)