Herbstgespräche in St. Petersburg

Bild vergrößern

30. September 13-19 Uhr

Anlässlich des 25-jährigen Jubiläums des Deutsch-Russischen Austauschs, das am gleichen Abend gefeiert werden wird, finden zum ersten Mal in St. Petersburg die so genannten "Herbstgespräche" statt, die es bereits seit 20 Jahren in Berlin gibt. 

Unter dem Oberthema "Wie verändert sich Europa?" wird u.a. diskutiert, wie sich  Verständnis und Praxis der multikulturellen Gesellschaft, der Diskurs zur europäischen Idee und die Tätigkeit und Gestaltung von Zivilgesellschaft und Bürgereaktivismus entwickeln.

Beteiligt sind DiskutantInnen aus Deutschland, Russland, den Niederlanden, Polen, Ungarn, Belgien und weiteren europäischen Ländern. Neben den Podiumsdiskussionen wird auch ein Open Space organisiert, wo eine informelle Kommunikation mit den Gästen ermöglich wird. 

Die Veranstaltung wird von der Heinrich-Böll-Stiftung gefördert und Polnischen und Niederländischen Kulturinstituten in St. Petersburg unterstützt.

Veranstaltung in Englisch und Russisch (mit Übersetzung)

Eintritt frei

Treffpunkt Kazanskaja 7 (Music Hall)

Weitere Info: www.obmen.org