Konzert des Zyklus "Um die Welt mit deutschen Musikern" an der Kapella

Gregor Witt Bild vergrößern (© Gregor Witt )

21. Oktober 19:00 Uhr

Konzert des Zyklus "Um die Welt mit deutschen Musikern" an der Kapella St. Petersburg. 

Das Sinfonieorchester der Kapella St. Petersburg und die Solisten Gregor Witt (Oboe, Dirigent), Heiner Schindler (Klarinette) und Wladimir Pogorezki (Geige) interpretieren: Johann Sebastian Bach: Doppelkonzert für Geige, Oboe und Orchester BWV 1060, Orchestersuite Nr.4, BWV 1069; Carl Philipp Emanuel Bach: Konzert für Oboe und Orchester H.466; Johannes Brahms: Sonate für Klarinette und Klavier Nr.1., Akademische Festouvertüre.

Gregor Witt wurde in Dresden geboren und absolvierte die Hochschule für Musik Hanns Eisler in Berlin. Seine Orchesterkarriere begann an der Komischen Oper in Berlin und an der Mecklenburger Staatskappelle, wohin er 1992 von Daniel Barenboim als Solist berufen wurde. Im weiteren Verlauf seiner Solistenkarriere gab er Konzerte mit führenden Orchestern unter der Leitung von Claudio Abbado, Christian Thielemann und Simon Rattle und trat weltweit regelmässig an den bekanntesten Musikfestivals auf. Er unterrichtet an der Universität der Künste in Berlin und an der Hochschule für Musik und Theater in Rostock, und viele seiner Studenten sind inzwischen Solo-Oboisten großer Orchester geworden. Neben der klassischen Musik gilt sein großes Interesse dem Jazz/Crossover.

Heiner Schindler ist langjähriger Solist an der Berliner Staatskapelle und Professor für Klarinette und Kammermusik an der Musikhochschule Rostock. Er ist bekannt als brillianter Interpret der Werke von Mozart und Schumann und führt im Ensemble regelmäßig Werke zeitgenössische Werke für Klarinette auf.

Mit Unterstützung der Gartow-Stiftung und des Generalkonsulats der Bundesrepublik Deutschland in St. Petersburg.

Eintritt 400-600 Rubel

Heiner Schindler Bild vergrößern (© Heiner Schindler)

Staatliche Akademische Kapella

Nab. Reki Moiki 20

Tel. 314-10-58

www.capella-spb.ru