Fotoausstellung "Café Lehmitz" des schwedischen Fotografen Anders Petersen

Café Lehmitz Bild vergrößern (© Anders Petersen)

15. Dezember 2017 bis 11. Februar 2018

"Café Lehmitz". Ausstellung des schwedischen Fotografen Anders Petersen im Rahmen des Fotofestivals der skandinavischen Länder. 

"Café Lehmitz" - so hieß eine Bar, die in den Sechzigerjahren in der Nähe der Reeperbahn im Rotlichtviertel existierte. Anders Petersen war 18 Jahre alt, als er das "Lehmitz" zum ersten Mal besuchte. Nach sechs Jahren kehrte er bereits als Fotograf zurück nach Hamburg und vertiefte sich während mehrerer Jahre in das Thema seines Cafés, wo eine ganze Reihe von Bildern entstand. Seine Fotografien, erstmals 1978 veröffentlicht, wurden zu Klassikern der subjektiven Fotografie.

Petersen selbst sagte dazu: "Die Menschen im "Lehmitz" bestachen durch ihre Lebendigkeit und Aufrichtigkeit, die mir selber fehlte. Sie litten, tauchten unter in ihren Gefühlen, saßen dort in ihrer Einsamkeit oder fanden Gesellschaft. In ihrer Verletzlichkeit lag soviel Wärme und Verständnis!"

Eintritt: 150 Rubel.

Café Lehmitz Bild vergrößern (© Anders Petersen)

ROSFOTO (Staatliches Zentrum für Photographie)

ul. Bolschaja Morskaja 35

Tel.: 314-12-14

www.rosfoto.org