Filmvorführung im Goethe-Institut

The Cut Bild vergrößern (© Gordon Muehle / bombero international)

16. Dezember 18:00 Uhr

The Cut (Deutschland, Frankreich, Polen, Türkei, Kanada, Russland und Italien, 2014, Regie: Fatih Akin). Filmvorführung im Rahmen des Filmclubs am Goethe-Institut St. Petersburg. 

1915: In der Stadt Mardin lebte der Schmied Nazaret Manogian mit seiner Frau und den Zwillingstöchtern ein zufriedenes Leben, bevor ihn die türkische Polizei festnimmt – wie auch die anderen Christen armenischer Herkunft. Von seiner Familie getrennt muss er in der Wüste als Zwangsarbeiter schuften. Nazaret überlebt ein Hinrichtungskommando und flieht. Nach Ende des I. Weltkriegs hört er, dass seine Töchter den türkischen Völkermord an den Armeniern überlebt haben; die Suche nach ihnen führt den Vater in den Libanon, nach Kuba und in die USA. 

Der Film "The Cut" von Fatih Akin hat bei den 71. Internationalen Filmfestspielen von Venedig eine Spezielle Erwähnung bekommen.

Sprache: Deutsch mit russischen Untertiteln. 

Eintritt frei, Anmeldung erforderlich auf goetheinstitut.timepad.ru

The Cut Bild vergrößern (© Gordon Muehle / bombero international)

Goethe-Institut St. Petersburg

Nab. Reki Moiki 58

Kontakt: +7 812 3631125

goethe%27%de,tatjana%27%pronina