Filmclub: "Hin und Weg"

Majestic Filmverleih / Wolfgang Ennenbach / Mathias Bothor Bild vergrößern (© Majestic Filmverleih / Wolfgang Ennenbach / Mathias Bothor)

27. Januar 18.00 Uhr

Hin und weg.
Filmvorführung im Rahmen des Filmclubs am Goethe-Institut St. Petersburg. 

Bereits seit 15 Jahren unternehmen Hannes, Kiki und ihre Freunde jedes Jahr eine Fahrradtour mit einer immer wechselnden Route und unterschiedlichen Reisezielen. In diesem Jahr fällt die Wahl unerwartet auf Belgien. Ein Teil der Gruppe ist verwundert, dass sie nicht ans Meer fahren. Was hat Belgien außer Schokolade, Pommes Frites und Tintin-Comics zu bieten? 

Die Antwort auf diese Fragen bekommen sie bei einem gemeinsamen Abendessen. Hannes offenbart ihnen, dass er seit einigen Jahren an einer unheilbaren Nervenkrankheit leidet, an der einst auch sein Vater gestorben ist. Er ist nicht bereit, tatenlos auf sein Ende zu warten und deshalb soll die Reise nach Belgien, in das Land, in dem Sterbehilfe erlaubt ist, seine letzte sein.

Der Film von Christian Zübert hat am Filmfest Hamburg teilgenommen und Jupiter-Award in der Kategorie Bester männlicher Hauptdarsteller sowie Nominierung für den Preis des Verbands deutscher Filmkritik 2014 in der Kategorie Beste Hauptdarstellerin bekommen. 

Deutsch mit russischen Untertiteln.
Eintritt frei, Anmeldung erforderlich: goetheinstitut.timepad.ru

Goethe-Institut St. Petersburg
Nab. Reki Moiki 58
Kontakt: +7-812-363-11-25
goethe%27%de,tatjana%27%pronina