Brecht gestern, Brecht heute. Theatralisierter Vortrag

Bertold Brecht Bild vergrößern (© Bundesarchiv/ Wikimedia Commons)

8. Februar 18:30 Uhr

Brecht gestern, Brecht heute. Theatralisierter Vortrag mit Juliana Kaminskaja und dem Malyschizky-Kammertheater. 

Der bedeutende deutsche Dramaturg Bertold Brecht (1898-1956) ist ein Theaterklassiker und nimmt zu Recht einen besonderen Platz in der Weltkultur ein. Dem russischen Publikum sind Stücke wie "Baal", "Mann ist Mann", "Die Dreigroschenoper", "Mutter Courage und ihre Kinder", "Das Leben des Galilei", "Der gute Mensch von Sezuan" oder "Der kaukasische Kreidekreis" ein Begriff. Das Werk Brechts hat nicht an Aktualität eingebüßt, er wird gelesen, seine Stücke werden auf vielen Bühnen gespielt, seine Vorstellungen von Kunst interessieren nach wie vor viele. 

Der theatralisierte Vortrag, der in Zusammenarbeit mit den SchauspielerInnen des Malyschizky-Kammertheaters vorbereitet wurde, hilft, das vielseitige Erbe des Dramaturgen zu verstehen, der zu einer Schlüsselfigur unserer Zeit geworden ist. Den Vortrag hält Juliana Kaminskaja, Philologin, Dozentin, Autorin und Übersetzerin. Am Vortrag nehmen SchauspielerInnen des Malyschizky-Kammertheaters teil: Olga Bogdanowa, Natalia Wischnia, Lydia Markowskich, Ilanna Nekrasowa, Oleg Popkow, Nadeschda Tschernich, Alexander Ehrlich.

Eintritt frei.

Bertold Brecht Bild vergrößern (© Wikimedia Commons)

Majakowski-Stadtbibliothek

Nab. Reki Fontanki 44/46

Tel. 385-10-85

www.pl.spb.ru