Monooper "Das Tagebuch der Anne Frank“

17. November, 19.00

Monooper Tagebuch der Anne Frank Bild vergrößern Monooper Tagebuch der Anne Frank (© Michail Baranowski) Der in St. Petersburg geborene Komponist Grigori Frid hat das Tagebuch aller Tagebücher in einer Monooper vertont: Am gedenkreichen 9. November bringt das Mariinsky Theater seine anrührend komponierte Vertonung des Tagebuchs der Anne Frank im Rahmen der 60-jährigen Städtepartnerschaft zwischen Hamburg und St. Petersburg in der Elbphilharmonie auf die Bühne. Und am 17. November findet die gleiche Aufführung im Mariinsky Theater statt. In beide Aufführungen sind nicht nur Hamburger und St. Petersburger Musiker, sondern auch Schüler involviert, die sich sowohl um das Bühnenbild kümmern, als auch den kulturellen Austausch suchen "Tagebuch der Anne Frank" Bild vergrößern "Tagebuch der Anne Frank" (© Natalja Rasina)

Konzertsaal des Mariinsky Theaters, Ul. Dekabristow 37

"Das Tagebuch der Anne Frank“