Europas höchster Turm mit deutscher Fassade

Bild vergrößern

Am 20. Januar 2017 besuchte die Generalkonsulin Dr. Aderhold das Fassadenmontagewerk der Firma Josef Gartner in St. Petersburg.

Hier werden in Deutschland vorgefertigte Teile zu Fassadenelementen für den im Bau befindlichen Turm des „Lakhta Center“ zusammengebaut. Bis Ende 2017 werden es über 16.000 Elemente mit einer Gesamtfläche von ca. 100.000qm sein. Auf der Baustelle des später mit 462m höchsten Gebäudes in Europa wird gerade auf den Etagen 20 bis 23 die Fassade montiert.  Ein so einzigartiges Projekt wie der Lakhta Tower stellt höchste Anforderungen an Bauqualität und Baulogistik. Dass deutsche Ingenieure zu diesem neuen Wahrzeichen St. Petersburgs einen Beitrag leisten dürfen, setzt eine gute Petersburger Tradition fort.