ConFedCup 2017 in Sankt Petersburg - Besuch im neuen Petersburger Fussballstadion

Vom 17. Juni bis 2. Juli 2017 wird der FIFA-Konföderations-Cup in Russland stattfinden. Eröffnungs- und Endspielort wird Sankt Petersburg sein. Anfang Dezember hat Vize-Gouverneur Igor Albin Vertreter der Generalkonsulate der Europäischen Union durch das neue Stadion auf der Krestowskij-Insel geführt. Auch die deutsche Generalkonsulin  Dr. Eltje Aderhold konnte sich über den Baufortschritt informieren. 

Zum Jahresende soll das Stadion planmäßig dem Fußballverein Zenit übergeben werden. Das Krestowskij-Stadion wird Platz bieten für 68.000 Zuschauer und ähnlich wie die Gelsenkirchener Veltins-Arena über ein schließbares Dach verfügen. Die Dachkonstruktion ist speziell auf Petersburger Wetterverhältnisse ausgelegt. Sankt Petersburg wird auch bei wechselhaftem Wetter und eisigen Temperaturen im Winter Fußballspiele ausrichten können.  

Jetzt drücken wir nur noch die Daumen, dass die deutsche Mannschaft zum Endspiel nach Sankt Petersburg reisen darf!

Besuch im neuen Petersburger Fussballstadion