Weltenbummler Wilfried Langner aus Lauenförde erreicht St. Petersburg

Bild vergrößern

Unter einigem Aufsehen erreichte der rüstige Weltenbummler Wilfried Langner alias Trecker-Willi aus Lauenförde in Niedersachsen mit seinem Deutz Baujahr '61 am Wochenende St. Petersburg.

Anderthalb Monate lang war der 81jährige mit Tempo 18 unterwegs, um die mehr als 2000 km von Lauenförde bis St. Petersburg zu bewältigen. Bild vergrößern Der stellvertretende Generalkonsul Stefan Kordasch begrüßte Hrn. Langner nach seiner Ankunft in der Nähe des Generalkonsulats und gratulierte ihm zu diesem schönen Erfolg. Bild vergrößern Herr Langner überreichte als Geschenk die Flagge seiner Heimatgemeinde.

Die Petersburger Medienvertreter schlossen den freundlichen und unternehmungslustigen Deutschen schnell ins Herz: Zahlreiche Redaktionen erkundigten sich inzwischen nach dem Wohlergehen von Fahrer und Gefährt und bieten sogar tatkräftige Hilfe bei der notwendig gewordenen Reparatur des Anhängers an.

Weltenbummler Wilfried Langner aus Lauenförde erreicht St. Petersburg