Deutsch-russischer Salon mit Wolf Lotter

Der deutsche Publizist, Wirtschaftsjournalist und Buchautor Wolf Lotter war am 15. November im Deutsch-Russischen Salon zu Gast im Deutschen Generalkonsulat. Im Gespräch mit dem Petersburger Wirtschaftsexperten, Journalisten und Publizisten Dmitrij Trawin, Europäische Universität, stellte Wolf Lotter aktuelle Tendenzen der sozialökonomischen Entwicklung vor und diskutierte mit dem Publikum.

Wolf Lotter, 1962 in Österreich geboren, schreibt seit über 25 Jahren über den Kapitalismus und das ihm innewohnende Erneuerungspotenzial. 1999 gehörte er zu den Gründungsmitgliedern des Wirtschaftsmagazins »brand eins«, dessen ständiger Autor er bis heute ist. Er hat mehrere Bücher veröffentlicht, zuletzt: „Zivilkapitalismus: Wir können auch anders“. Er lebt mit seiner Familie als Journalist, Autor und Vortragsredner in der Nähe von Hamburg.

Moderation: Stefan Scholl, Russlandkorrespondent diverser deutscher Medien (Moskau. 

Deutsch-russischer Salon mit Wolf Lotter

Wolf Lotter