Volkstrauertag 2017

Bild vergrößern Am Sonntag, den 19. November 2017, begeht Deutschland den Volkstrauertag. An diesem Tag gedenken wir der Gefallenen der beiden Weltkriege und der Opfer von Gewaltherrschaft. Auch in St. Petersburg folgen wir seit Jahren dieser guten Tradition. Die Generalkonsulin Dr. Eltje Aderhold wird am 19. November um 10.00 Uhr zuerst auf den Sinjawinohöhen und anschließend auf dem deutschen Soldatenfriedhof in Sologubowka einen Kranz niederlegen. Im 60. Jahr der Städtepartnerschaft, die Hamburg mit St. Petersburg verbindet, hat auch Carola Veit als Präsidentin der Hamburger Bürgerschaft ihre Teilnahme an der Gedenkzeremonie angekündigt.

  Bild vergrößern

Wir laden Sie herzlich dazu ein, an dieser Gedenkveranstaltung teilzunehmen. Zur Ausgestaltung der Gedenkfeier wird der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. und Vertreter der Kirchen beitragen. Im Anschluss an die Gedenkzeremonie werden am Friedhof in Sologubowka heiße Getränke sowie ein kleiner Imbiss gereicht

 

Das Deutsche Generalkonsulat organisiert einen kostenlosen Bustransfer zu der Gedenkveranstaltung und zurück. Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich, da die Platzzahl begrenzt ist. Wenn Sie an der Gedenkzeremonie teilnehmen möchten, bitten wir um Anmeldung bis spätestens 16. November 2017 unter: stpe%27%auswaertiges-amt%27%de,ku-101 oder Tel.: (812) 320 2267. Für Rückfragen stehen Ihnen die Mitarbeiter des Kultur- und Pressereferats zur Verfügung.

Volkstrauertag 2017