XIII. Deutsche Tage in Archangelsk mit dem Orgelkonzert

19.10.2017 - 11.11.2017 | Archangelsk

Bild vergrößern Die Deutschen Tage 2017 sind dem Reformationsjubiläum gewidmet. Ziel der Deutschen Tage ist es, den Einfluss der Reformation auf die Bildung des gegenwärtigen Wertesystems von Deutschland und Europa zu repräsentieren, aus einem interdisziplinären Blickwinkel das Bild von den Wirkungen der Reformation zu verdichten und ein aktuelles Deutschlandbild zu vermitteln.

Die Deutschen Tage eröffnet eine Vortragsreihe mit anschließender Podiumsdiskussion  im Historischen Cafe des Heimatkundemuseums Archangelsk “Reformation, ihr Einfluss auf die Entwicklung Deutschlands: aus Sicht des Historikers (Dr. Roman Boldyrev), des Theologen (Michael Schwarzkopf) und des Soziologen (Winfried Kerber).

Ein besonderes Highlight ist das Orgelkonzert, das in der Pomoren-Philharmonie stattfindet. An der Alexander Schuke Orgel - Winfried Dahlke - Organist an der Orgel in der Großen Reformierten Kirche zu Leer und Darija Schneiderova - Organistin an der Ahrend & Brunzema-Orgel der katholischen St. Marien-Kirche in Leer.

Die deutschen Tage finden an verschiedenen Veranstaltungsorten der Region statt – im Heimatkundemuseum, in der Gebietsbibliothek der Region Archangelsk, in der Pomoren-Philharmonie, in der Schule № 14 namens Jakob Leizinger und in der Talagi-Schule, im pädagogischen Kolleg und an der Nördlichen (Arktischen) Föderalen Universität Archangelsk. 

 

Veranstaltungsprogramm [pdf, 71.32k]


Archangelsk

Dmitri Zoubov

Kontakt

Kontakt

Die Deutschen Tage werden organisiert vom Arbeitsstab Regionen der Deutschen Botschaft Moskau. Wir freuen uns auf Ihre Anregungen und Fragen.

Ihre Ansprechpartner sind:

Frau Lilja Dobysch

Herr Denis Polo

E-Mail an den Arbeitsstab Regionen