Deutsche Tage in Orenburg

12.09.2017 - 17.09.2017 | Orenburg
Bild vergrößern

Deutsche Tage in Orenburg

Zum 15. Mal veranstaltet die Orenburger gemeinnützige Stiftung "Eurasia" die Deutschen Kulturtage in Orenburg. Herausgewachsen aus der städtischen Zeremonie der Verleihung von Alexander-Schmorell-Stipendien, sind diese Tage zu einer alljährlichen Tradition geworden, die an den Geburtstag unseres Landesmanns – des Widerstandskämpfers der "Weissen Rose" gebunden sind. In diesem Jubiläumsjahr werden die im Jahre 2000 von der Weisse-Rose-Stiftung für russische Studenten gestifteten Stipendien auf einem hohen internationalen Niveau feierlich vergeben. Daran nehmen teil: der Deutsche Botschafter Herr Rüdiger von Fritsch, Generalkonsul aus Jekaterinburg Stefan Keil, Leiter der Filiale der Friedrich-Ebert-Stiftung in Rußland Mirko Hempel. Die Münchner Weisse-Rose-Stiftung ist von zwei Vorsitzenden – Markus Schmorell und Dr. Werner Rechmann sowie vom Beiratsmitglied Winfrid Vogel, Brigadegeneral a.D. vertreten. Es kommen zum 100. Geburtstag auch drei Schmorell-Familien aus Deutschland. Vielfältiges Programm beinhaltet Museumsausstellungen und Filmvorführung, Theaterstück und Jugendspiele, was aber viel wichtiger ist, die Deutschen Kulturtage bieten die Gelegenheit zur deutsch-russischen Kommunikation – in den Unis, im Theater, in der Ev.-Lutherischen Kirche, in der Gebietsbibliothek Orenburg.

Orenburg

Kontakt

Kontakt

Die Deutschen Tage werden organisiert vom Arbeitsstab Regionen der Deutschen Botschaft Moskau. Wir freuen uns auf Ihre Anregungen und Fragen.

Ihre Ansprechpartner sind:

Frau Lilja Dobysch

Herr Denis Polo

E-Mail an den Arbeitsstab Regionen