Außenminister Gabriel zum Jubiläum der Organisation für das Verbot chemischer Waffen

26.04.2017

Zum 20-jährigen Jubiläum der in Den Haag ansässigen Organisation für das Verbot chemischer Waffen (OVCW) sagte Außenminister Sigmar Gabriel heute (26.04.):

Zu ihrem 20-jährigen Bestehen gratuliere ich der OVCW herzlich: Als "Hüterin des Chemiewaffenübereinkommens", dem fast alle Nationen beigetreten sind, hat sie die Welt in den 20 Jahren ihres Bestehens sicherer gemacht. Unter Aufsicht der OVCW konnten die allermeisten Chemiewaffen auf der Welt bereits vernichtet werden. Das ist ein großer Erfolg, für den die Organisation zu recht den Friedensnobelpreis erhalten hat.

Gleichzeitig zeigt der grausame Einsatz chemischer Waffen gegen die syrische Bevölkerung, dass auch die verbleibenden Chemiewaffen noch immer großes Leid anrichten können. Wir unterstützen die OVCW und ihren Generaldirektor Ahmet Üzümcü auch weiterhin voll und ganz bei ihrem Ziel, die jüngsten Chemiewaffeneinsätze in Syrien aufzuklären und sich für eine Welt frei von Chemiewaffen einzusetzen.

Die wenigen Länder, die dem Chemiewaffenübereinkommen bisher nicht beigetreten sind, rufe ich dazu auf, dies schnellstmöglich nachzuholen, damit das Chemiewaffenübereinkommen universelle Gültigkeit erlangt und die noch existierenden Chemiewaffen schon bald Geschichte sind.
    

© Auswärtiges Amt

Gabriel zum Jubiläum der Organisation für das Verbot chemischer Waffen

photothek.net