Der Botschafter der Bundesrepublik Deutschland besucht Orenburg

15.09.2017

Der Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in der Russischen Föderation, Rüdiger von Fritsch, wird am 16. September 2017 die Stadt Orenburg besuchen.

Igor Chramow Bild vergrößern (© Igor Chramow ) Der Botschafter kommt dort mit dem Gouverneur des Gebiets, Herrn Juri Berg, zu einem offiziellen Gespräch zusammen, um über den aktuellen Stand und die Entwicklung der Beziehungen zwischen dem Gebiet Orenburg und Deutschland zu sprechen.

Vom 15. bis 17. September finden in Orenburg Deutsche Kulturtage statt, die den Bewohnern der Stadt ein vielfältiges Programm bestehend aus Vorträge, Filmvorführungen, Ausstellungen, Theaterstück und einem Konzert bieten. Im Anschluss an die Eröffnungsfeierlichkeiten nimmt Botschafter von Fritsch an der Verleihung der Alexander-Schmorell-Stipendien teil, die gemeinsam von der Stiftung „Weiße Rose“ und der „Eurasia-Stiftung“ an Germanistik- und Geschichtsstudenten der Staatlichen Universität Orenburg und der Staatlichen Pädagogischen Universität Orenburg für besondere Erfolge in Lehre und Forschung im Fach Deutsch verliehen werden. Alexander Schmorell, ein aktives Mitglied der Widerstandsbewegung gegen den Nationalsozialismus, stammt aus Orenburg.

Darüber hinaus stehen ein Besuch in der Pädagogischen Universität Orenburg und das Treffen mit den Mitgliedern der ev.-lutherischen Gemeinde.

Vor Ort wird der Generalkonsul des GK Jekaterinburg Herr Dr. Keil Botschafter begleiten.

© Deutsche Botschfat Moskau

Der Botschafter

Botschafter von Fritsch

Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in der Russischen Föderation ist Rüdiger von Fritsch