Eröffnung eines Annahmezentrums für Visumanträge in St. Petersburg

Ab Ende Januar 2015 tritt folgende grundlegende Änderung im Visumverfahren beim Generalkonsulat der Bundesrepublik Deutschland in St. Petersburg in Kraft:

Das Generalkonsulat hat die Annahme der Anträge auf Schengenvisa (kurzfristige Visa) an den externen Dienstleister "VFS Global" ausgelagert.

Selbstverständlich verbleibt dessen ungeachtet die alleinige Entscheidung über die Anträge nach wie vor vollumfänglich bei der Visastelle des Generalkonsulats.

Anträge auf Schengenvisa können Sie ab dem 30.01.2015 im Antragsannahmezentrum des Dienstleisters "VFS Global" ohne Termin einreichen. Zur Vermeidung eventuell auftretender Wartezeiten haben Sie die Möglichkeit, vorab einen Termin zu vereinbaren.

Sie können Ihren Antrag nach wie vor auch direkt in der Visastelle des Konsulats einreichen. Allerdings benötigen Sie dafür grundsätzlich einen Termin und müssen daher mit einer längeren Vorlaufzeit planen. Nur in dringenden medizinischen Notfällen können Sie ohne Termin in die Visastelle kommen.

Wir empfehlen Ihnen deshalb, Ihr Visum im Antragsannahmezentrum VFS Global zu beantragen.

Anträge auf nationale Visa (für eine Aufenthaltserlaubnis) können nur in der Visastelle des Generalkonsulats und nur nach vorheriger Terminvereinbarung über das VFS Global gestellt werden.

Eröffnung eines Annahmezentrums für Visumanträge in St. Petersburg

Kontakt:

"VFS Global"

Adresse: 197110 St. Petersburg, Russia

Bolschaja Rasnotschinnaja Uliza 16/7 

Eingang: Tschkalowskij Prospekt 7 (Metrostation "Tschkalowskaja")

Öffnungszeiten (außer Feiertage): Montag bis Freitag 09:00 – 16:00 Uhr

Telefon: (+7 812) 309 53 19, 424 49 69

vfshelpline%27%com,info%27%germanyspb