Lektorium "Cultura": Das Schaffen G.E. Lessings (5.10.) und "Kunst und Religion in der deutschen Frühromantik" (19.10.)

Das Schaffen Gotthold Ephraim Lessings - Von der „Hamburgischen Dramaturgie“ zu „Emilia Galotti“

„Man ist nicht Herr von seinen Empfindungen; aber man ist Herr, was man empfindet, zu sagen.“ Diese Worte verfasste der berühmte deutsche Aufklärer Gotthold Ephraim Lessing (1729-1781), der zu Recht als Begründer der klassischen deutschen Literatur gilt. Sie werden zum Ausgangspunkt der bevorstehenden Vorlesung, könnten aber auch als Epigraph über dem gesamten Werk dieser einzigartigen Persönlichkeit stehen, deren von tragischen Brüchen und unvergleichlichen Höhenflügen geprägtes Schicksal und Schaffen die Geschichte einer Epoche erkennen lässt, die das heutige Wesen der Menschheit bestimmt hat. Vortragende: Dr. phil. Juliana Kaminskaja, Dozentin am Lehrstuhl für Geschichte der Weltliteratur an der St. Petersburger Staatlichen Universität (SPBGU).

5. Oktober 19.30

Goethe-Institut, Nab. reki Moiki, 58. Tel. des Lektoriums:  916-61-33. Auf Russisch. Eintritt frei. www.goethe.de/stpetersburg


Kunst und Religion in der deutschen Frühromantik

Die Kunst erwirbt in der Romantik den Charakter einer religiös-mystischen Handlung. Mittels der Kunst wird der Mensch zum Teil des endlosen Universums und der Dichter zum Vermittler zwischen Gott und den Menschen. Diese Ideen werden anhand von Beispielen aus den Werken von Novalis, Hölderlin, Wackenroder und anderen Vertretern der deutschen Romantik aufgezeigt. 

Vortragender: Prof. Dr. phil. Alexej Wolski, Dozent am Lehrstuhl für Weltliteratur an der Russischen Staatlichen Pädagogischen Herzen-Universität (RGPU).

19. Oktober 19.30

Deutsch-Russisches Begegnungszentrum, Newski Pr. 22-24. Tel. des Lektoriums:  916-61-33. Eintritt frei.  www.drb.ru

Das Lektorium «CULTURA» ist eine Plattform für Begegnungen von Dozentinnen und Professorinnen verschiedener Hochschulen zur Popularisierung ihrer Forschungsergebnisse und dem Petersburger Publikum, das seine Kenntnisse in Kunstgeschichte und Kunsttheorie erweitern möchte.

Lektorium "Cultura": Das Schaffen G.E. Lessings (5.10.) und Kunst und Religion in der deutschen Frühromantik (19.10)

Gotthold Ephraim Lessing