Öko-Tag im Upsala-Park. Festival des ökologischen Lebensstils für die ganze Familie

27. August, 12.00-18.00

Hier kann man erfahren, wie in Paris Gurken angepflanzt werden, warum in der Stadt der Fahrräder Kopenhagen soviele zufriedene Menschen leben, was Berliner Modedesigner aus Secondhand-Kleidern anstellen und wie russische Künstler Abfall in echte Kunstwerke verwandeln.

Jeder hat seine Gründe, um alte Kleider wegzuschmeissen: Man hat genug von dem Kleidungstück, es ist aus der Mode gekommen, hat Flecken oder Löcher. Aber deshalb muss das gute Stück noch lange nicht auf den Abfall. Wir können noch lange Freude daran haben, wenn der Stoff, aus dem es genäht ist, natürlich und von guter Qualität ist und die Nähte stark sind. Die Lösung des Problems: eigenhändiges Färben der Kleider aus Naturfasern mit Textilfarben und Schablonen.

Im Rahmen des Europäischen Ökotags werden zwei Workshops für Kleiderfärben um 12.30 und 14.00 veranstaltet. An die Workshops können eigene Kleider mitgebracht oder etwas aus den bereit liegenden Sachen ausgewählt werden.

Anmeldung unter:

https://goetheinstitut.timepad.ru/event/354142/

https://goetheinstitut.timepad.ru/event/354204/

Eintritt 100 Rubel. Kinder bis 12 Jahre kostenlos.

Upsala Park, Swerdlowskaja Nabereshnaja 44. Tel. 633-35-58.

www.upsalacircus.ru

vk.com/ecoday_upsala

Bildnachweis: Upsala Park

Öko-Tag im Upsala-Park